Feste und Sakramente

Sakrament

Warum sollen wir unser Kind taufen lassen?

Mit der Taufe heißen Eltern ihr Kind im Leben willkommen und stellen es unter den Segen Gottes. Fünf Gründe für das Sakrament. Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Geschichte und Bedeutung

Die Beichte: Sakrament der Buße und Versöhnung

Die Beichte ist ein Sakrament der katholischen Kirche. Ihre Tradition reicht bis in die Anfänge des Christentums. Als Formen kommen ein Beichtgespräch oder eine gemeinschaftliche Feier in Frage. Gerade bei der Erstbeichte gehen Seelsorger neue Wege.


Sternenmomente

Bastelideen und Rituale zum Dreikönigsfest

Das Fest "Epiphanie", Erscheinung des Herrn, lädt ein, eine Lebenshaltung auszuprobieren, die mit dem Aufblitzen Gottes in unserem Leben und in der Welt rechnet. Unser Kooperationspartner "elternbriefe" hat Anregungen, wie sich das ausprobieren lässt.


Sakramentenvorbereitung

Salesianerpater Sandberger: „Die Erstbeichte ist ein Schatz“

Die Beichte hat ein schlechtes Image. Zu Unrecht, findet Pater Hermann Sandberger. Umso wichtiger ist es für ihn, dass Kinder ein positives Erlebnis mit dem Sakrament verbinden, damit sie es auch später als heilsame Zuwendung Gottes erfahren können.


Sakrament

Ist die Beichte für Kinder noch zeitgemäß?

In den meisten Gemeinden gehört das Sakrament der Beichte fest zur Erstkommunionvorbereitung. Viele Eltern begegnen dem Thema jedoch skeptisch. Es braucht kreative Wege, um Kindern und Familien die Beichte näherzubringen.


Kreative Tipps

Gefühlsuhr und Hosentaschenengel: Ideen zu Weihnachten für Familien

Eine Gefühlsuhr an der Kinderzimmertür zeigt Familienmitgliedern, wie es dem Nachwuchs geht. Ein selbst gebastelter Engel in der Hosentasche erinnert uns: Fürchte dich nicht! Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Gutes Gefühl

Die Beichte als Sakrament der Versöhnung

Streit und Versöhnung erleben wir in unserem Alltag immer wieder. Was das mit dem Sakrament der Beichte zu tun hat und wie der Begriff der Sünde leichter zu verstehen ist, beschreibt unser Autor, der Theologe und Erzieher Christian Huber.


Fest der Liebe

Die Botschaft von Advent und Weihnachten

An Weihnachten denken wir daran, dass Gott als kleines Kind zu den Menschen gekommen ist. Wir feiern nicht die heile Familie. Die Botschaft von Weihnachten ist: Fürchte dich nicht! Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Weihnachtsgeschichte

Jesus wird geboren

Auf Anordnung des Kaisers Augustus müssen Maria und Josef nach Betlehem reisen. Dort wird in einem alten Stall Jesus geboren. Engel stimmen ihr Loblied an, Hirten kommen, um Jesus zu huldigen. Die biblische Weihnachtsgeschichte nach Lukas 2,1-20.


Feiertage

Weihnachten: Tipps für ein entspanntes Familienfest

Fröhlich und ohne Sorgen Weihnachten feiern trotz Corona: Wir haben ein paar Tipps für die Vorbereitung und das Fest zusammengestellt, die Familien dabei helfen können. Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".