Erziehung

Großer Schritt

Eingewöhnung: So klappt die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kita

Die ersten Tage in der Kinderkrippe oder im Kindergarten sind ein Neuanfang – für Kinder, Eltern und die pädagogischen Fachkräfte. Coachin und Pädagogin Ursula Günster-Schöning wirbt im Interview für gegenseitiges Verständnis.


Sport

Bewegt euch!

Seit der Corona-Zeit haben viele Kinder an Gewicht zugelegt. Unsere Autorin Stefanie Kortmann sieht das Problem jedoch nicht nur in der Pandemie. Auch unser bewegungsarmer Alltag sorgt dafür, dass die Fitness leidet. Was wir ändern können.


Berufswahl

Warum junge Menschen heute Erzieherin, Lehrerin oder Sozialarbeiter werden

Wir haben mit einer Schülerin, einer Auszubildenden und zwei Studierenden gesprochen, weshalb sie sich für pädagogische Berufe entschieden haben und was sie motiviert.


Waldpädagogik

Als Pädagoge die Selbstwirksamkeit von Kindern fördern

Peter Thomé arbeitet im hessischen Sannerz mit Jugendlichen, die keine hohe Selbstachtung haben. Bei verschiedenen Arbeiten im Wald will er ihren Blick auf sie selbst wandeln.


Psychologie

Wenn das Lernen schwerfällt

Bei Grundschulkindern werden immer häufiger Lernstörungen festgestellt. Zwei Mütter erzählen vom Ringen um Diagnosen, hilfreichen Therapien und davon, wie gut es tut, die richtige Unterstützung zu erhalten.


Entwicklung

Ihr Kind ist langsamer als andere? Kein Grund zur Panik!

Wenn ein Kind nicht in allen Bereichen so weit entwickelt ist wie die Gleichaltrigen, können Eltern gelassen bleiben. Jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus. Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Kinderschutz

Kinder stark machen gegen sexuelle Gewalt

Immer wiederkehrende Nachrichten über sexuelle Gewalt an Kindern machen Eltern große Angst. Wie können sie ihre Töchter und Söhne schützen? Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Selbstwert

Wie Eltern ihren Kindern ein positives Körpergefühl vermitteln können

Möglichst dünn, makellose Haut, volle Lippen: Das ist das Schönheitsideal, das Kindern und Jugendlichen durch Medien und Werbung präsentiert wird. Doch auch Eltern haben Einfluss auf das Körperempfinden ihrer Kinder – im Negativen wie im Positiven.


Erziehung

„Jeder Körper ist anders und gut so, wie er ist – das müssen wir unseren Kindern vorleben“

Eltern tragen schon früh dazu bei, wie ein Kind seinen Körper wahrnimmt – durch das eigene Verhalten sich selbst und anderen gegenüber. Erziehungswissenschaftlerin Daniela Albert rät daher, auf Wertungen des Äußeren möglichst zu verzichten.


Entwicklung

Leistungsdruck – woher er kommt und wir mit ihm umgehen können

Christian Huber hat immer wieder mit Eltern zu tun, die sich fragen, ob ihr Kind "gut genug" ist. Sei es in Bezug auf Musik, Lesen oder Selbstbewusstsein. Der Erzieher empfiehlt, gelassen zu bleiben und mehr Leichtigkeit zu wagen.