Familienleben

Karneval feiern

Einmal jemand anders sein – Warum Kinder den Fasching lieben

Clown, Spiderman, Biene, Prinzessin – Kinder lieben es, sich zu verkleiden und die Welt aus anderen Augen zu sehen. Woher der Brauch kommt und was Fasching für Kinder bedeutet, erklärt der Erzieher und Theologe Christian Huber.


Emotionen

Wut tut gut – Warum auch Eltern laut werden dürfen

Unterdrückte Emotionen helfen keinem weiter, findet Pädagogin und Erziehungswissenschaftlerin Ute Müller-Giebeler. Im Gegenteil. Wenn Eltern ihre Wut richtig ausdrücken, profitieren nicht nur sie, sondern auch ihre Kinder davon.


Meinung

„Vatersein ist nicht nur rosarot“ – Papablogger Richard Wenner über Ärger und Wut im Familienalltag

Natürlich gibt es sie – die Momente, in denen auch er mal laut wird. Doch für Richard Wenner, Blogger und Vater eines vierjährigen Sohnes, ist entscheidend, sich immer wieder der eigenen Rolle bewusst zu werden und gelassen an sich zu arbeiten.


Ratgeber

Wie Eltern ihre Wut in den Griff bekommen

Nicht nur Kinder haben Wutanfälle, Mamas und Papas auch – und das gar nicht mal so selten. Die Wiener Elternberaterin Sandra Teml erklärt anhand typischer Situationen, wie die eigene Wut konstruktiv umgewandelt werden kann.


Vorlesen

Märchen machen Mut

Hexen, Helden, Zauberkräfte – Märchen greifen ­elementare Erfahrungen und Gefühle von Kindern auf und helfen ihnen, sich damit auseinanderzusetzen. Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Beziehungen

Kinderfreundschaften: emotional und pragmatisch

Wann ist eine Freundin ein Freundin? Darüber spricht eine Mutter mit ihrer kleinen Tochter. Und stellt fest: So klar wie diese ist sie selbst bei Freundschaften oft nicht. Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Geburt

Die ersten Tage mit dem Baby

Staunen, Dankbarkeit, Überforderung: In den ersten Stunden und Tagen nach der Geburt werden Mütter und Väter von Gefühlen überschwemmt, die sie in dieser Tiefe vorher nicht kannten. Ein Beitrag unseres Kooperationspartners "elternbriefe".


Trauma

Wenn eine Geburt die Seele verletzt

Eine Entbindung kann je nach Verlauf auch seelische Verletzungen hinterlassen. Hebamme und Hypnosepsychotherapeutin Tanja Liebl zeigt auf, wie Frauen eine Traumafolgestörung nach der Geburt erkennen und wo sie Hilfe finden.


Emotionale Ausnahmesituation

Das Wunder der Geburt: Drei Mütter erzählen

Manche Mütter erleben die Entbindung ihres Kindes als wundervoll und selbstbestimmt, andere lässt die Erfahrung verstört oder sogar traumatisiert zurück. Drei Mütter erzählen ihre ganz persönliche Geschichte.


Schwangerschaft und Geburt

"Früher musste man die Geburt einfach nur überleben. Heute muss man dabei noch performen"

Frauenärztin Katharina Lüdemann spricht darüber, wie der medizinische Fortschritt die natürliche Geburt beeinflusst. Sie erklärt, unter welchem Druck werdende Mütter stehen und wie sie sich auf die Entbindung vorbereiten können.